Tennis Mainpokal
Das traditionsreiche Tennis-Turnier im Ostkreis Offenbach

Historie

Der Mainpokal hat sich aus den „Mainhäuser Meisterschaften“ der drei Vereine TSG Mainflingen, TC GW Zellhausen und TG Zellhausen entwickelt. Diese Meisterschaften wurden ab 1993 anfangs nur zwischen diesen drei Vereinen ausgespielt.

Seit 2002 wurden sie als „offene Mainhäuser Meisterschaften“ mit den acht Vereinen TC Froschhausen, SF Seligenstadt, TC Hainstadt, TC Klein-Krotzenburg, TS Klein-Krotzenburg, TSG Mainflingen, TC GW Zellhausen und TG Zellhausen ausgetragen.

Ab 2005 wurde die Veranstaltung umbenannt in Tennis Mainpokal und fand erstmals außerhalb Mainhausens beim TC Klein-Krotzenburg statt. Seitdem ist sie fester Bestandteil der Tennisvereine im Ostkreis Offenbach. 

Jahr

Verein

Datum

Teilnehmer

2019

TC Hainstadt

offen

offen

2018

SF Seligenstadt

22.-28.4.

168

2017

TC Froschhausen

22.-29.4.

136

2016

GW Zellhausen

16.-23.4.

139

2015

TG Zellhausen

18.-25.4.

122

2014

SF Seligenstadt

07.-13.9.

(abgesagt)

2013

TC Kl.-Krotzenburg

19.-28.4.

136

2012

TC Froschhausen

20.-29.4.

?

2011

GW Zellhausen

29.4.-7.5.

146

2010

TG Zellhausen

30.4.-8.5.

149

2009

TC Hainstadt

?

?

2008

TSG Mainflingen

?

?

2007

TS Kl.-Krotzenburg

05.-12.5.

173

2006

SF Seligenstadt

23.-29.4.

166

2005

TC Kl.-Krotzenburg

05.-14.5.

130

2004

TG Zellhausen

20.-28.8.

?

2003

GW Zellhausen

11.-19.7.

138

2002

TSG Mainflingen

01.-09.5.

?

2001

TG Zellhausen

08.-16.6.

?

2000

GW Zellhausen

?

?

1999

TSG Mainflingen

25.6.-3.7.

?

1998

TG Zellhausen

21.-29.8.

?

1997

GW Zellhausen

12.–19.7.

?

1996

TSG Mainflingen

?

?

1995

TG Zellhausen

29.7.–5.8.

?

1994

GW Zellhausen

24.–30.7.

?

1993

TSG Mainflingen

?

?


Hier fehlt noch Einiges! Bitte helft mir die Lücken zu füllen und schickt mir die Unterlagen von noch fehlenden Wettbewerben zu: alf@daubner.de